Neu 2011 | Neu | Ancz É. Kokowski


 

Im Frühjahr 2008 besuchte Ancz É. Kokowski zum zweiten Mal die Insel Sylt, Deutschlands nördlichste Insel. Dort setzte sie sich intensiv mit dem Phänomen 'Sylt' auseinander. Sie beobachtete das Wetter, den Himmel und das Meer, besuchte die Dörfer und suchte nach Farben in der Natur. Sie beobachtete die Menschen und suchte die Geschichte. - In den vergangenen anderthalb Jahren ist daraus eine Serie entstanden, welche aus über 20 Klein-, Mittel- und Großformaten besteht. Die Serie wurde bis Ende Mai in der Galerie Schwartzsche Villa in Berlin gezeigt.
Siehe auch in der Rubrik Ausstellung.


Zwei der Arbeiten sein hier in s/w gezeigt.

nasses Schaf,
44 cm x 56 cm, Ei-Tempera auf Jute, 2009

   
neu    

 

 

setoreiit,
150 cm x 150 cm, Ei-Tempera auf Jute, 2009

   
neu

 

   

 


nach oben