Hamletmaschine | Ancz É. Kokowski


 

Als frühes Beispiel - für Ancz É. Kokowski - konzeptuell Stoffe aus der Literatur und der Musik zu bearbeiten, bzw. sozialkritische Themen aufzunehmen, gilt die Arbeit 'Hamletmaschine'. Heiner Müllers 'Die Hamletmaschine' und die dazugehörige Vertonung durch die Experimentalmusiker der Gruppe 'Einstürzende Neubauten' diente als Vorlage für diese Arbeit.

 

ich nehme die Welt zurück, die ich geboren habe,
120 cm x 80 cm, Acryl-Lack auf Papier, 1998

 
papier  

 

Die gesamte Serie zeigte die Künstlerin erstmalig im Sommer 2004 in der legendären Galerie 'scherer8' im Rahmen einer Einzelausstellung.

 

 


nach oben | zum Katalog